Das selbstorganisierte Zusammenarbeitsmodell

In dieser agilen Organisationsform werden den MitarbeiterInnen sogenannte Rollen zugeschrieben. Jede Rolle hat einen klar definierten Aufgaben- und Verantwortungsbereich, der von der Person eigenverantwortlich erfüllt wird. Damit wird die Entscheidungsgewalt dezentralisiert und ein Mitspracherecht aller Beteiligten auf Augenhöhe ermöglicht. Eine sogenannte Verfassung gibt die Struktur für die Regeln der Zusammenarbeit vor, die transparent für alle zugänglich und bindend ist.

Selbstorganisierte Teams handeln im Sinne des übergeordneten Sinns & Zwecks der Organisation, der auch als shared purpose bezeichnet wird. Dieser gemeinsame Bezugspunkt aller Mitarbeitenden verleiht jeglichem Handeln Bedeutung und motiviert zur Zusammenarbeit. Der Sinn & Zweck stellt das „Warum“ in den Vordergrund und ermöglicht damit maßgeblich die Orientierungsgrundlage zur Ausrichtung des Tagesgeschäfts.

Alle Mitarbeitenden können als „Fühler der Organisation“ bezeichnet werden. Wenn eine Rolle eine Diskrepanz zwischen der gegenwärtigen Realität und einem wahrgenommenen Verbesserungspotential spürt, entsteht eine sogenannte ‚Spannung‘ (engl. tension). Diese Spannungen können in einem Governance Meeting besprochen und mit einem selbst erarbeiteten Vorschlag gelöst werden.

Hierbei gilt als Prämisse die Grundannahme aller Beteiligten, dass es sich bei wahrgenommenen Spannungen um etwas Positives handelt, mit dem Ziel der Weiterentwicklung der Zusammenarbeit in der Organisation. Das bedeutet gleichzeitig, dass jede gelöste Spannung dem übergeordneten Sinn & Zweck dient und damit zur kontinuierlichen Verbesserung beiträgt.

Orientiert an dem Holokratiemodell kann ergänzend eine sogenannte Verfassung eingeführt werden. Hierin werden die “Spielregeln” der Zusammenarbeit in der Selbstorganisation beschrieben und damit transparent und für alle zugänglich gemacht. Die Verfassung ist für alle Mitglieder der Organisation als bindendes Rahmenwerk zu verstehen. Sie enthält die Grundprinzipien der gemeinsamen Kultur und eigenen Werten sowie elementare und relevante Prozesse der Zusammenarbeit, Rollen, Meetingformate und Wahlvorgänge.

Wir verwenden den Remarketing-Pixel von Facebook um unseren Besuchern zielgerichtete Informationen in unserem Onlineangebot zu bieten. Sie können der Verwendung für Facebook Remarketing zustimmen bzw. diese ablehnen. Wenn Sie nicht zustimmen, werden keine Daten über den Facebook Pixel erfasst. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung