Ein Produktprogramm ist ein entropisches System – ohne aktiven Eingriff nimmt die Varianz kontinuierlich zu.

Klassische Ansätze des Portfolio Managements beschränken sich auf die Segmentierung der Mengen, um Niedrig- und Nulldreher zu erkennen und aus dem Baukasten zu entfernen. Die eigentliche, zentrale Frage lautet jedoch nicht: „Was ist selten, was ist häufig?“, sondern eher: „Was ist aufwendig und was nicht?“. Denn: selten ist nicht notwendigerweise komplex und komplex ist nicht notwendigerweise wirtschaftlich.

Im EFS Advanced Portfolio Management wird der (Fahrzeug-)Baukasten in den Dimensionen

analysiert. Auf diese Weise können „Knoten der Komplexität“ erkannt werden.

Die „Knoten der Komplexität“ sind Bereiche des Baukastens, die gleichermaßen komplex und unwirtschaftlich sind, selten bis nie nachgefragt werden und einen hohen CO2 Footprint verursachen.

EFS Advanced Portfolio Management ist ein Prozess und methodischer Ansatz der „Knoten der Komplexität“ rasch und zuverlässig erkennt, im Konfigurationsprozess gezielt umschifft und gezielt aus dem Baukasten entfernt.

Wir nutzen das Wissen von heute, um es morgen noch besser zu machen.

Mit dem von EFS Consulting entwickelten ready to use AI-Toolset “Holistic Portfolio Analyzer”, in Kombination mit einem ausgeprägten Prozess- und Fach-Know-How, liefert das EFS Advanced Portfolio Management

– dem Kunden die besseren Produkte.
– dem Hersteller die wirtschaftlicheren Produkte.
– der Gesellschaft die umweltfreundlicheren Produkte.

Beratung fungiert dabei als externer Katalysator, um etablierte Methoden und Prozesse zur Anwendung zu bringen, rasch Ideen zu generieren und schnell transparente Beschlussvorlagen für eine entscheidungsfähige Bewertung zu erstellen.

Die Umsetzungsgeschwindigkeit ist dabei erfolgskritisch. Der EFS Ansatz liefert bereits nach 40 Tagen bewertete und priorisierte Ideen inklusive erwarteter Auswirkungen auf das Portfolio (Teilereduktion, Kostenreduktion, DB-Erhöhung, CO2-Footprint).

100 Tage Programm mit 40 Tage Varianten-Fasten

Nach 20 Tagen
  • EFS Analyse-Toolset “Holistic Portfolio Analyzer” ist angedockt und operativ
  • Ergebnis der Portfolioanalyse liegt vor
  • Ideen identifiziert
  • KPI Set liegt vor (z.B. Teilereduktion, Kostensenkung, DB-Erhöhung, CO2 Footprint…)
Nach 40 Tagen
  • -15/20% Teilereduktion
  • -7/10% Kostenreduktion
  • +3/5% DB-Erhöhung
  • -5/10% CO2-Footprint
Nach 50 Tagen
  • Ideen mit Stakeholder abgestimmt
  • Cross-funktionale Entscheidungsvorlage erstellt
  • Entscheidung auf Management-Ebene liegt vor
Nach 100 Tagen
  • Ziel erreicht
  • Prozess & Methode für die Organisation verfügbar

EFS Advanced Portfolio Management Expertise

EFS Consulting befasst sich im Kompetenzfeld „Modular Product and Production“ mit der Definition, dem Aufbau und dem Lifecycle-Management modularer Fahrzeugarchitekturen. Seit mehr als 20 Jahren ist EFS Consulting in Projekte internationaler Fahrzeughersteller eingebunden und hat richtungsweisende Standards für die dokumentationsbasierte Variantenplanung und Komplexitätsanalyse geschaffen.

Im Zuge der Virtual Smart Variant CON sowie der Smart Automotive Variant CON im Juni 2020 präsentierte Stefan Willminger, EFS Consulting, und Dr. Robert Landwehr (Daimler AG, Mercedes-Benz Trucks) Projektergebnisse zum Thema „Advanced Portfolio Management“.

Das Video zum Vortrag gibt es HIER.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne direkt!

Ansprechpartner

Stefan Willminger

Partner

  • Plattformmanagement
  • Produktdokumentation
  • Global Rollout (Indien, China, Brasilien)

M. +43 676 459 2091
swillminger@efs.at / www.efs.consulting

Pedro Dias

Engagement Manager

  • Plattform & Produktdokumentation
  • Internationalisierung China & Brasilien

M. +43 676 439 2062
pdias@efs.at / www.efs.consulting

Wir verwenden den Remarketing-Pixel von Facebook um unseren Besuchern zielgerichtete Informationen in unserem Onlineangebot zu bieten. Sie können der Verwendung für Facebook Remarketing zustimmen bzw. diese ablehnen. Wenn Sie nicht zustimmen, werden keine Daten über den Facebook Pixel erfasst. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung