USA | Automotive Regulatory

Kalifornien erlaubt ab 2035 nur emissionsfreie Neuwagen

Das California Air Resources Board (CARB) hat die neue Bestimmung erlassen.

Es ist zu erwarten, dass Kalifornien mit der Unterzeichnung dieser neuen Verordnung den weltweiten Übergang zu Elektrofahrzeugen vorantreiben wird. Kalifornien ist nicht nur der größte Automarkt in den Vereinigten Staaten, sondern mehr als ein Dutzend anderer Bundesstaaten folgen in der Regel dem Beispiel Kaliforniens und legen eigene Emissionsstandards für Fahrzeuge fest. Dieser Leitplan sieht vor, dass alle in Kalifornien verkauften neuen Personenkraftwagen und leichten Nutzfahrzeuge bis 2035 Elektrofahrzeuge oder andere emissionsfreie Modelle sein müssen.

Derzeit sind etwa 16 % aller in Kalifornien verkauften Neuwagen emissionsfreie Fahrzeuge. Nach der neuen Regelung müssen bis 2026 35 % der in Kalifornien verkauften neuen Personenkraftwagen und leichten Nutzfahrzeuge entweder emissionsfreie, Plug-in-Hybrid- oder wasserstoffbetriebene Modelle sein. Diese Zielvorgaben steigen auf 68 % im Jahr 2030 und auf 100 % im Jahr 2035.

Die Verordnung zwingt die kalifornischen Autokäufer nicht zum Kauf dieser Fahrzeuge, stattdessen sieht sie Geldstrafen für Automobilhersteller vor, die die Ziele nicht erfüllen. Es wird geschätzt, dass die neuen Vorschriften die Treibhausgasemissionen von Personenkraftwagen bis 2040 um mehr als 50 Prozent reduzieren werden.

Der Text der Verordnung kann HIER eingesehen werden.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie das EFS Product Compliance Team.

Zurück

Wir verwenden den Remarketing-Pixel von Facebook um unseren Besuchern zielgerichtete Informationen in unserem Onlineangebot zu bieten. Sie können der Verwendung für Facebook Remarketing zustimmen bzw. diese ablehnen. Wenn Sie nicht zustimmen, werden keine Daten über den Facebook Pixel erfasst. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung