Saudi Arabia | Electrics & Electronics

Neue RoHS-Verordnung in Saudi-Arabien

Saudi-Arabien veröffentlichte einen Entwurf für eine technische Verordnung zur Beschränkung gefährlicher Stoffe, die als Äquivalent zur europäischen RoHS-Verordnung betrachtet werden kann

Die von der Saudi Arabia Standards Organization (SASO) veröffentlichte technische Verordnung betrifft elektrische und elektronische Produkte im Hinblick auf die Beschränkung verschiedener gefährlicher Substanzen. Sie legt u.a. Lieferantenpflichten, Kennzeichnungsanforderungen, Konformitätsbewertungsverfahren, Verantwortlichkeiten von Regulierungs- und Marktaufsichtsbehörden sowie Verstöße und Sanktionen fest.

Die WTO-Meldung über die technische Verordnung enthält eine Liste der HS-Codes von Produkten, die in deren Anwendungsbereich fallen. Diese Produkte müssen einer Konformitätsbewertung in Bezug auf einen Katalog von 10 gefährlichen Stoffen unterzogen werden. Diese sind Blei, Quecksilber, Cadmium, hexavalentes Chrom sowie 6 Phthalate (PBB, PBDE, DEHP, BBP, DBP, DIBP).

Das geplante Datum des Inkrafttretens der Verordnung ist der 7. Juni 2021.

Wenn Sie mehr über die detaillierten Anforderungen der technischen Verordnung zur Beschränkung gefährlicher Stoffe erfahren möchten, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktiere.

ZURÜCK

Wir verwenden den Remarketing-Pixel von Facebook um unseren Besuchern zielgerichtete Informationen in unserem Onlineangebot zu bieten. Sie können der Verwendung für Facebook Remarketing zustimmen bzw. diese ablehnen. Wenn Sie nicht zustimmen, werden keine Daten über den Facebook Pixel erfasst. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung