Product Compliance & Automotive Regulatory

Wir identifizieren und verfolgen weltweit regulatorische Änderungen in den Schwerpunktbereichen:

Produkt Compliance, Produktsicherheit, Fahrzeug-Typgenehmigung, Importbeschränkungen, internationales Handelsrecht, Funkzertifizierungen, Material Compliance, Chemie, Umweltvorschriften, Elektrofahrzeuge, Cybersicherheit und Autonomes Fahren.

Nachfolgend finden Sie einen Auszug aus den weltweiten Meldungen über Regelungen aus diesen Bereichen. Kontaktieren Sie uns, um einen umfassenden Überblick zu den Themen oder spezifischen Ländern zu erhalten.

UN schlägt Änderungen an der UN-Regelung Nr. 157 vor

Diese Entscheidung könnte wegweisend für die Mobilität sein, denn die UN beabsichtigt die Geschwindigkeitsbegrenzung für das automatisierte Fahren in bestimmten Verkehrsbereichen von derzeit 60 km/h auf 130 km/h anzuheben.

Der Entwurf zur Änderung der UN-Regelung Nr. 157, der von der Arbeitsgruppe für automatisierte/autonome und vernetzte Fahrzeuge (GRVA) angenommen wurde, konzentriert sich hauptsächlich auf die Anhebung der Höchstgeschwindigkeit für automatisierte Fahrsysteme (ADS) für PKW und leichte Nutzfahrzeuge auf Autobahnen und erlaubt automatisierte Spurwechsel.

Mehr

EU-Verbot für Autos mit Verbrennungsmotor ab 2035

Das Parlament der Europäischen Union hat sich auf ein Verkaufsverbot für Neuwagen mit Verbrennungsmotor ab 2035 geeinigt

Im Kampf gegen den Klimawandel hat sich die Mehrheit der Mandatare des Europäischen Parlaments hinter das Verkaufsverbot für Autos mit Verbrennungsmotor gestellt. Klares Ziel ist es, die Kohlendioxidemissionen bis Mitte des nächsten Jahrzehnts um 100 % zu senken. Darüber hinaus besteht die Hoffnung, dass das Verbot zu einer schnelleren Entwicklung von Elektrofahrzeugen führen wird.

Mehr

Korea will Normen für autonomes Fahren harmonisieren

Kürzlich hat das koreanische Ministerium für Land, Infrastruktur und Verkehr eine Überarbeitung der „Vorschriften über die Leistung und Standards für Kraftfahrzeuge und ihre Teile“ veröffentlicht

Mit dieser Änderung sollen die Anforderungen an automatisierte Fahrsysteme (ADS) der KMVSS, die 2019 erlassen wurden, aktualisiert werden, um die Standards für die Kommerzialisierung von automatisierten Fahrzeugen (Stufe 3) in die internationale Regelung (UN R157 und deren Ergänzung 1) aufzunehmen und zu harmonisieren.

Mehr

Deutschlands Weg zum autonomen Fahren

Kürzlich hat der Bundesrat die „Verordnung zum Betrieb von Kraftfahrzeugen mit automatisierten und autonomen Fahrfunktionen“ verabschiedet

Mit dem Inkrafttreten dieser Verordnung kann das Gesetz zur Änderung des Straßenverkehrsgesetzes und des Pflichtversicherungsgesetzes – Gesetz zum autonomen Fahren vom 12. Juli 2021 (BGBl. Teil I, S. 3108, ausgegeben am 27. Juli 2021) praktische Wirkung entfalten.

Mehr

Delegierte Verordnung betreffend chemische Stoffe

Kürzlich wurden der Europäischen Chemikalienagentur Vorschläge zur Einführung und Aktualisierung harmonisierter Einstufungen und Kennzeichnungen bestimmter Stoffe unterbreitet

Der Europäischen Chemikalienagentur wurden gemäß Artikel 37 der CLP-Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 Vorschläge zur Aktualisierung, Einführung und Streichung harmonisierter Einstufungen und Kennzeichnungen von bestimmten Stoffen mitgeteilt.

Mehr

Verordnungentwurf für Fahrzeuge in Thailand

Kürzlich hat das thailändische Industrieministerium zwei Entwürfe für Ministerialverordnungen zum Schutz der Insassen bei einem Frontal- und Seitenaufprall veröffentlicht

Der erste Entwurf bezieht sich auf den thailändischen Standard (TIS 2400-256X(202X)) und der zweite Entwurf auf (TIS 2399-256X(202X)). Die wesentlichen Punkte sind, dass Fahrzeuge der Klasse M1 mit einem Höchstgewicht von nicht mehr als 3.500 Kilogramm.

Mehr

Neue Normen für die Niederspannungsrichtlinie

Im Amtsblatt der Europäischen Union wurde vor Kurzem ein neues Verzeichnis harmonisierter Normen für die Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU veröffentlicht

Die Liste ist im Durchführungsbeschluss (EU) 2022/713 der Kommission vom 10. Mai. 2022 enthalten. Damit wird der Durchführungsbeschluss (EU) 2019/1956 in Bezug auf harmonisierte Normen für bestimmte Haushaltsgeräte, usw. geändert. Mit diesem neuen Beschluss werden verschiedene Änderungen an der bestehenden Liste vorgenommen.

Mehr

Neues Emissionshandelssystem (ETS) für den Straßenverkehr

Die Europäische Kommission hat vorgeschlagen, ein separates EU-Emissionshandelssystem (ETS) für den Straßenverkehrssektor und Gebäude einzuführen

Der Vorschlag zur Änderung der Richtlinie 2003/87/EG bezieht sich auf die laufende Phase 4 des ETS (2021-2030). Einer der Schlüsselpunkte dieser Änderung ist ein separates, eigenständiges ETS für Gebäude und Straßenverkehr.

Mehr

Neuregelungen zur Emissions-Typgenehmigung

Vor kurzer Zeit hat die Europäische Kommission einen Verordnungsentwurf veröffentlicht, der Änderungen bei der Emissions-Typgenehmigung von schweren Nutzfahrzeugen vorsieht

Der Verordnungsentwurf der Kommission wurde im Zuge einer Änderung der Verordnung (EU) Nr. 582/2011 ausgearbeitet. Bisher musste die Typgenehmigungsprüfung sowohl für Diesel (B7) als auch für reinen Biodiesel (B100) wiederholt werden, um die Emissionsanforderungen zu erfüllen.

Mehr

Neue Entwürfe von EU-Verordnungen zum autonomen Fahren

Vor Kurzem hat die Europäische Kommission zwei Entwürfe für EU-Verordnungen veröffentlicht, die einen breiteren Einsatz von vollautomatisierten Fahrzeugen ermöglichen.

Der erste Entwurf (Ares(2022)2077610) sieht vor allem Änderungen an der Verordnung (EU) 2018/858 über die Genehmigung und Marktüberwachung von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern vor, die die europäische Kleinserien-Typgenehmigung (EUSSTA) für vollautomatisierte Fahrzeuge ermöglichen würden.

Mehr

Neue Durchschnittsverbrauchsnormen für die USA erlassen

Die neuen Kraftstoffverbrauchsnormen betreffen Pkw und leichte Nutzfahrzeuge der Modelljahre 2024-2026

Die National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) hat die Überarbeitung der Corporate Average Fuel Economy Standards für die Modelljahre 2024-2026 für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge abgeschlossen und eine endgültige Regelung zu diesem Thema veröffentlicht.

Mehr

BSMI-Anpassung der Spezifikationen für elektrische Sicherheit

Taiwans Vorschlag zur Annahme von Normen für elektrische Sicherheit, elektromagnetische Verträglichkeit und damit zusammenhängende Inspektionen ist umgesetzt worden

Taiwans Bureau of Standards, Metrology and Inspection (BSMI) veröffentlichte im November 2021 über die WTO-Notifizierung einen neuen Vorschlag zur Erneuerung der aktuellen Version der Sicherheitsspezifikationen in Bezug auf Elektrik und Elektronik, um den internationalen Standards der Verbrauchersicherheit zu entsprechen. Die vorgeschlagenen Änderungen wurden bereits umgesetzt.

Mehr

Schweiz verschärft die Energieeffizienzanforderungen

Schweiz nimmt Änderungen an der Energieeffizienzverordnung vor, die Anpassungen für serienmäßig hergestellte Fahrzeuge und Geräte vorsieht

Die Steigerung der Energieeffizienz ist ein Eckpfeiler der Energiestrategie 2050. Entsprechend hat der Bundesrat auch in seiner Botschaft im Jahr 2021 die Bedeutung der Verbesserung der Energieeffizienz und insbesondere der Stromeffizienz betont. Vor diesem Hintergrund werden mit den geplanten Änderungen der Energieeffizienzverordnung Anpassungen für serienmäßig hergestellte Fahrzeuge und Geräte vorgenommen.

Mehr

Aufnahme neuer Substanzen in die REACH-Verordnung

Im Amtsblatt der Europäischen Union (OJEU) wurde kürzlich eine Aktualisierung der REACH-Verordnung veröffentlicht, mit welcher 5 Stoffe in die Liste aufgenommen wurden

Im Anhang XIV der REACH-Verordnung sind Stoffe angeführt, die eine Zulassung erfordern, bevor sie in Verkehr gebracht werden können. Die Gesamtzahl der Stoffe erhöht sich durch die letzte Novelle von 54 auf 59. Die Liste wird regelmäßig von der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) aktualisiert.

Mehr

Neuer Rechtsrahmen in Aussicht durch den Data Act

Der Entwurf verfolgt einen sektorübergreifenden Ansatz und zielt auf eine gerechtere Verteilung der mit Daten verbundenen Wertschöpfung ab.

Aus Sicht der EU-Kommission ist bislang das Potenzial maschinengenerierter Daten weitgehend ungenutzt geblieben. Der Entwurf des Data Acts ermöglicht bestimmten privaten und öffentlichen Akteuren Zugang zu den Daten sowie deren Nutzung. Ziel des neuen Data Acts ist es, Verbrauchern und Unternehmen mehr Mitspracherecht bei der Nutzung ihrer Daten einzuräumen, indem klargestellt wird, wer zu welchen Bedingungen Zugang zu den Daten hat.

Mehr

Wir verwenden den Remarketing-Pixel von Facebook um unseren Besuchern zielgerichtete Informationen in unserem Onlineangebot zu bieten. Sie können der Verwendung für Facebook Remarketing zustimmen bzw. diese ablehnen. Wenn Sie nicht zustimmen, werden keine Daten über den Facebook Pixel erfasst. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung