Product Compliance & Automotive Regulatory

Wir identifizieren und verfolgen weltweit regulatorische Änderungen in den Schwerpunktbereichen:

Produkt Compliance, Produktsicherheit, Fahrzeug-Typgenehmigung, Importbeschränkungen, internationales Handelsrecht, Funkzertifizierungen, Material Compliance, Chemie, Umweltvorschriften, Elektrofahrzeuge, Cybersicherheit und Autonomes Fahren.

Nachfolgend finden Sie einen Auszug aus den weltweiten Meldungen über Regelungen aus diesen Bereichen. Kontaktieren Sie uns, um einen umfassenden Überblick zu den Themen oder spezifischen Ländern zu erhalten.

Neue Leitlinien für Wirtschaftsakteure in der EU

Die Europäische Kommission hat kürzlich Leitlinien für Wirtschaftsakteure gemäß der Verordnung (EU) 2019/1020 über Marktüberwachung und die Konformität von Produkten veröffentlicht

Das Dokument mit dem Titel Leitlinien für Wirtschaftsakteure und Marktüberwachungsbehörden zur praktischen Umsetzung von Artikel 4 der Verordnung (EU) 2019/1020 über Marktüberwachung und die Konformität von Produkten betrifft Aufgaben der Wirtschaftsakteure hinsichtlich Produkten, die bestimmten Harmonisierungsrechtsvorschriften der Union unterliegen.

Mehr

Neue Import- und Exportverordnung in Israel

Israel hat ein neues Import- und Exportdekret veröffentlicht, das das israelische Importgruppen-Regime aktualisiert

Der israelische Minister für Wirtschaft und Industrie unterzeichnete das israelische Import- und Exportdekret (Importgruppen), 5721-2021. Dieses Dekret aktualisiert das israelische Importgruppen-Regime und ändert die Konformitätsbewertungsanforderungen für importierte Produkte, die den israelischen verbindlichen Standards unterliegen.

Mehr

Neue Sorgfaltspflicht für Lieferketten

Neue Anforderungen an die Sorgfaltspflichten in Lieferketten hinsichtlich Menschenrechten und Umwelt in der EU und Deutschland nehmen Gestalt an.

Lieferketten standen in den letzten Monaten nicht nur wegen der großen Verwerfungen durch COVID-19 im Fokus.  In der ersten Jahreshälfte 2020 kündigte EU-Justizkommissar Didier Reynders an, dass die Europäische Kommission 2021 eine Gesetzgebung zur verpflichtenden unternehmerischen Sorgfaltspflicht in Bezug auf Menschenrechts- und Umweltrisiken in Lieferketten großer Unternehmen vorschlagen wird.

Mehr

Neue verpflichtende Normen in Marokko

Marokko hat mehrere neue verpflichtende NM-Normen veröffentlicht und einige bestehende Normen aktualisiert.

Das Ministry of Industry, Trade, Green, and Digital Economy hat einen neuen Erlass im Official Bulletin veröffentlicht, der 40 neue marokkanische Normen (NM, norme marocaine) verbindlich macht und 25 weitere bestehende Normen aktualisiert.

Mehr

Neue Konformitätsbewertung in der Zentralafrikan. Rep.

Ein Programm zur Vorab-Überprüfung der Konformität (PVoC) von importierten Waren in die Zentralafrikanische Republik (ZAR) wird voraussichtlich im März 2021 starten.

Das Programm ähnelt den Programmen in mehreren anderen afrikanischen Ländern.  Es besteht aus Konformitätsbewertungsdienstleistungen für Exporteure von Waren in die ZAR durch eine externe akkreditierte Agentur, um zu überprüfen und zu bestätigen, dass diese Produkte die relevanten nationalen und/oder internationalen Qualitätsstandards erfüllen.

Mehr

Neue Einfuhrbestimmungen in der Türkei veröffentlicht

Aktualisierungen der türkischen Importbestimmungen wurden veröffentlicht

Das türkische Handelsministerium hat neue Fassungen der Vorschriften über die bei der Einfuhr überwachten Produktgruppen veröffentlicht. Die Vorschriften (sogenannte “Communiqués zu Produktsicherheit und -inspektion”) werden jedes Jahr aktualisiert und definieren, welche Produktgruppen der Registrierung im türkischen risikobasierten Importkontrollsystem TAREKS unterliegen.

Mehr

EU-Parlament spricht sich für "Recht auf Reparatur" aus

395 Abgeordnete stimmten für die “Recht auf Reparatur”-Resolution, die den Reparaturprozess von Verbraucherprodukten vereinfachen und die Nachhaltigkeit in der EU fördern soll.

Das Europäische Parlament plant, die allgemeine Nachhaltigkeit in der Europäischen Union zu fördern, indem es die Lebensdauer und Reparierbarkeit von Verbraucherprodukten verbessern möchte. Laut einer Eurobarometer-Umfrage gaben 77 % der EU-Bürger an, dass sie ihre Geräte lieber reparieren als ersetzen lassen würden, und 79 % meinten, dass Hersteller verpflichtet werden sollten, den Reparaturprozess für die Verbrauchergeräte zu vereinfachen.

Mehr

Produktkonformität nach dem Brexit

Welche sind die wichtigsten Bestimmungen des Handels- und Kooperationsabkommens zwischen der EU und Großbritannien in Bezug auf Produktkonformität und Fahrzeugvorschriften?

Glücklicherweise gelang es der EU und Großbritannien vor Weihnachten eine Einigung in letzter Minute zu erzielen, wodurch ein geordneter Brexit sichergestellt werden konnte. Leider wird CE, entgegen den Hoffnungen einiger, in Zukunft nicht mehr in Großbritannien akzeptiert werden und Produkte müssen ein spezielles UKCA-Konformitätszeichen tragen. Zumindest hat sich aber Großbritannien dazu verpflichtet, die UNECE-Vorschriften für Fahrzeuge und deren Teile weiter zu akzeptieren.

Mehr

Brexit - wie geht es weiter?

Eine neue Mitteilung der EU Kommission fasst die wichtigsten Veränderungen nach der Brexit-Übergangsperiode am 1. Januar 2021 zusammen – jedoch gibt es noch viele Unklarheiten

Vor kurzem veröffentlichte die Europäische Kommission ihre Mitteilung mit dem Titel “Bereit für Veränderungen – Mitteilung zur Vorbereitung auf das Ende des Übergangszeitraums zwischen der Europäischen Union und dem Vereinigten Königreich”, in der sie die wichtigsten Veränderungen in den Beziehungen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich beschreibt, die ab 2021 stattfinden werden.

Mehr

Neue Listen von Produkten, die unter TAREKS fallen

Aktualisierungen der türkischen Importbestimmungen veröffentlicht

Das türkische Handelsministerium hat neue Fassungen der Vorschriften über die bei der Einfuhr überwachten Produktgruppen veröffentlicht. Die Vorschriften (sogenannte “Communiqués”) werden jedes Jahr aktualisiert und definieren, welche Produktgruppen der Registrierung im türkischen risikobasierten Importkontrollsystem TAREKS unterliegen.

Mehr

INMETRO und ANATEL reagieren ebenfalls auf COVID-19

Besondere Maßnahmen zur Rezertifizierung wurden von INMETRO angekündigt. Auch ANATEL kündigte Maßnahmen zur Erleichterung des ANATEL-Erneuerungsprozesses für Funkgeräte an

Anfang März 2020 veröffentlichte die brasilianische Regulierungsbehörde für Produktsicherheit INMETRO die Verordnung 79, deren Ziel es ist, den Prozess der Rezertifizierung von Produkten zu erleichtern, der durch die COVID-19-Pandemie gestört wurde.

Mehr

Indische BIS-Zertifizierung für Sicherheitsglas

Sicherheitsglas für den Straßentransport wird den indischen BIS-Zertifizierungs- und Kennzeichnungsanforderungen unterworfen

Laut einer kürzlich veröffentlichten Mitteilung des Bureau of Indian Standards wird Sicherheitsglas für den Straßentransport in die Liste der Produkte aufgenommen, die der obligatorischen Verwendung der indischen Standard Mark und der BIS-Zertifizierung unterliegen. Die Anforderungen werden 180 Tage nach der Veröffentlichung der Safety Glass (Quality Control) Order 2020 im Amtsblatt in Kraft treten

Mehr

CE-Kennzeichen nach Brexit

Die Zukunft der CE-Kennzeichnung in Großbritannien

Am 31. Januar 2020 verließ Großbritannien nach fast drei Jahren der Rechtsunsicherheit offiziell die EU. Die Übergangszeit wird voraussichtlich bis zum 31. Dezember 2020 dauern. Danach ist die Zukunft des CE-Zeichens allerdings noch ungewiss.

Mehr

Wir verwenden den Remarketing-Pixel von Facebook um unseren Besuchern zielgerichtete Informationen in unserem Onlineangebot zu bieten. Sie können der Verwendung für Facebook Remarketing zustimmen bzw. diese ablehnen. Wenn Sie nicht zustimmen, werden keine Daten über den Facebook Pixel erfasst. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung