Automotive Regulatory | EU

Neue allgemeine Sicherheitsverordnung für Neufahrzeuge in der EU

Die Einführung der Verordnung (EU) 2019/2144 erfordert ab Mitte 2022 verbindliche erweiterte Sicherheitssysteme für alle Neufahrzeuge in der EU

Am 8. November 2019 kündigte der Rat der EU an, dass alle in der EU in Verkehr gebrachten Neuwagen ab Mitte 2022 mit fortschrittlichen Sicherheitssystemen ausgerüstet sein müssen. Zur Umsetzung dieser neuen Anforderungen wurde die Verordnung (EU) 2019/2144 entwickelt, die bestehende Vorschriften zur Fahrzeugsicherheit, wie die allgemeine Sicherheitsverordnung (EG) 661/2009 und die Fußgängersicherheitsverordnung (EG) 78/2009 aktualisiert und die Verordnung (EU) 2018/858 ändert.

Die neue allgemeine Sicherheitsverordnung ist der dritte Teil des „Europa in Bewegung“-Pakets der Kommission, das erstmals im Mai 2018 auf den Weg gebracht wurde und sich zunächst mit den Bedenken von Fußgängern und Radfahrern befasst. Folgende Sicherheitsmerkmale sind für alle Kraftfahrzeuge verbindlich:

Die folgenden zusätzlichen Vorschiften sind ausschließlich für PKW und Lieferwagen verpflichtend:

Darüber hinaus müssen Busse und LKWs so konstruiert und gefertigt werden, dass tote Winkel um das Fahrzeug erheblich verringert werden und sie mit Systemen ausgestattet werden, die Fußgänger und Radfahrer in der Nähe des Fahrzeugs erkennen können.

Wichtige Teile der Verordnung treten 30 Monate nach ihrer Veröffentlichung in Kraft, während für einige Funktionen ausnahmsweise ein längerer Geltungszeitraum vorgesehen ist. Gleichzeitig ermöglicht die Verordnung der Kommission, neue Spezifikationen zu erlassen, um künftigen technischen Entwicklungen, wie der Sicherheit von Fahrzeugen mit Wasserstoffantrieb und automatisierten Fahrzeugen, Rechnung zu tragen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns!

Zurück

 

Wir verwenden den Remarketing-Pixel von Facebook um unseren Besuchern zielgerichtete Informationen in unserem Onlineangebot zu bieten. Sie können der Verwendung für Facebook Remarketing zustimmen bzw. diese ablehnen. Wenn Sie nicht zustimmen, werden keine Daten über den Facebook Pixel erfasst. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung