Philippines | Automotive Product Compliance

Verpflichtende Zertifizierung für Automobilprodukte

Das DTI hat einen neuen Entwurf für einen Verwaltungserlass veröffentlicht. Er schreibt Zertifizierungs- und Kennzeichnungspflichten für bestimmte Automobilprodukte vor.

Der Entwurf für „Die neuen technischen Vorschriften bezüglich der obligatorischen Produktzertifizierung von Automobilprodukten“ wurde am 10. September 2021 vom Department of Trade and Industry (DTI) der Philippinen zur öffentlichen Konsultation vorgelegt. Kommentare werden vom Bureau of Philippine Standards bis zum 9. November 2021 entgegengenommen.

Ziel ist es, die in den nationalen philippinischen Normen festgelegten Qualitäts- und/oder Sicherheitsanforderungen durchzusetzen, indem eine Produktzertifizierung für bestimmte Automobilprodukte obligatorisch wird. Die betroffenen Produktgruppen, die in dem Entwurf genannt werden, sind:

  1. Motorradhelme und deren Visiere
  2. Bremsflüssigkeiten für Kraftfahrzeuge
  3. Sicherheitsgurte für Straßenfahrzeuge
  4. Luftgefüllte Reifen
  5. Pneumatische Schläuche
  6. Bleiakkumulatoren
  7. Lithium-Ionen-Batterien
  8. Akustische Warnvorrichtung
  9. Rückspiegel
  10. Kopfstütze
  11. Sicherheitsverglasung
  12. Rückstrahler
  13. Glühlampen
  14. Scheinwerfer
  15. Begrenzungsleuchten, Schlussleuchten, Bremsleuchten, Blinker und Beleuchtungseinrichtungen des hinteren Kennzeichens

Obwohl die technischen Anforderungen für diese Produkte auf den UN ECE-Regelungen beruhen, enthält die Verordnung eine nationale Kennzeichnungspflicht:  Die betroffenen Produkte müssen mit dem PS-Qualitäts- und/oder Sicherheitskennzeichen mit Lizenznummer oder ICC-Aufklebern gekennzeichnet sein.  Die Kennzeichnungen müssen dauerhaft und jederzeit sichtbar sein.

Es ist zu hoffen, dass der Verordnungsentwurf noch vor seinem Inkrafttreten geändert wird, denn die philippinische Kennzeichnungsvorschrift stellt ein Handelshemmnis für europäische Hersteller dar, ohne die Sicherheit der Produkte aus der EU zu erhöhen (sie erfüllen bereits die UNECE-Anforderungen und tragen die E-Kennzeichnung als Nachweis dafür, dass sie einem Prüfverfahren unterzogen wurden).

Die öffentliche Konsultation, einschließlich der Entwürfe der Verwaltungsverordnung, kann hier abgerufen werden.

Für weitere Information informieren Sie sich bei unserem Product Compliance Team!

ZURÜCK

Wir verwenden den Remarketing-Pixel von Facebook um unseren Besuchern zielgerichtete Informationen in unserem Onlineangebot zu bieten. Sie können der Verwendung für Facebook Remarketing zustimmen bzw. diese ablehnen. Wenn Sie nicht zustimmen, werden keine Daten über den Facebook Pixel erfasst. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung