EFS Consulting
03.11.2022

Parken – ein intermediate Good der modernen Volkswirtschaft?

Das aktuelle Whitepaper von EFS Consulting und dem Smart-Mobility Team rund um Roman Benedetto und Gregor Schuh beschäftigt sich mit dem Thema der Parkraumwirtschaft.
  • Ist der öffentliche Parkraum ein Gut, das allen gleichermaßen zugutekommen soll und kann?
  • Welche Methoden und Werkzeuge stehen der öffentlichen Hand zur Verfügung, um Parkraum zu regulieren?
  • Wie wird der Parkraum der Zukunft aussehen?

Parkraum ist historisch gewachsen und selten im Vorfeld geplant. Dadurch, dass sich Stadtteile über die letzten zwei Jahrhunderte unterschiedlich entwickelt haben, stehen wir vor der Herausforderung Parkraum individuell zu gestalten. Oft existiert aber seitens der Städte nur ein Parkraumkonzept, welches flächendeckend zur Anwendung kommt. Die negativen Effekte des Parkraumsuchverkehrs können nicht überall gleichermaßen kompensiert werden.

Wir sehen nicht nur die Chance auf eine Mobilitätswende, sondern auch die Möglichkeit einer Parkraumwende. Unabhängig wie sich die Mobilität von morgen gestalten wird, öffentlicher Parkraum wird als ein Allgemeingut bestehen bleiben.

Mehr Informationen zum Whitepaper in der komprimierten Summary zum freien Download verfügbar!

Download Summary

Vollversion des Whitepapers

Bei Interesse am umfassenden Whitepaper wenden Sie sich per Email an smartmobility@efs.at

Sind Unternehmen der Schlüssel zur Mobilitätswende?
EFS Winestorming