Globaler Wettbewerb stellt Unternehmen vor Herausforderungen der kontinuierlichen Anpassung der Kostenstruktur, während steigende Kundenanforderungen berücksichtigt werden müssen

Mit bewährten Cost-Management-Tools und einer umfassenden Expertise, vor allem aus dem Automotive-Bereich, bietet EFS Consulting bewährte Lösungen für Kunden.

Um nachhaltige Ergebnisse der Kostensenkung erzielen zu können, ist ein profundes Verständnis der Prozesse bei OEMs und Lieferanten erforderlich. EFS Consulting hat in über 150 Kostensenkungsprojekten Einsparungen sowohl auf organisatorischer, technischer und wirtschaftlicher Ebene generieren können.

You don’t have to reinvent economy. You only have to rethink it.

„Was ist der Markt bereit für das Produkt zu zahlen?“

Gemeinsam mit unseren Kunden beschäftigen wir uns mit Fragestellungen zur Zielkostenrechnung. Mit unserer Erfahrung und methodischem Wissen stellen wir sicher, dass zu einem möglichst frühen Zeitpunkt in der Produktentwicklungsphase Zielkosten für ein wettbewerbsfähiges Produkt bestimmt werden können.

Dabei bringen wir die abteilungsübergreifenden Anforderungen – von Vertrieb, Entwicklung, IT, Produktion über Controlling – zusammen und stellen die Funktionalitäten des zu entwickelnden Produkts gegenüber.

„In welcher Ausstattung ist ein Produkt wirtschaftlich?“

Im Zuge von Wirtschaftlichkeitsrechnungen begegnen wir den Herausforderungen der großen Vielfalt an Produktvarianten. Dazu identifizieren wir beispielsweise im Automotive-Bereich die richtigen Referenzfahrzeuge. – Jene, die die beste Abbildung des Gesamtportfolios bzw. -varianz darstellen. In weiterer Folge können wir anhand dieser definierten Referenzfahrzeuge die Wirtschaftlichkeit ganzer Baureihen berechnen.

Mit Hilfe eines umfassenden Materialkostenmanagements brechen wir Produktkosten bis hin zu Einzelteilen hinunter. Die spezifische Herausforderung hierbei liegt in der asynchron verlaufenden Reifegrad-Entwicklung unterschiedlicher Bauteile. Wir stellen sicher, dass die Kosten durchwegs berücksichtigt werden. Vor allem auch jene Kosten, die anfangs noch nicht genau bezifferbar sind. Damit bleibt die Aussagekraft zur Wirtschaftlichkeit über den gesamten Produktentstehungsprozess bestehen. Dazu setzen wir auf eine durchgängige Material- und Werkzeugkosten-Verfolgung.

EFS Consulting ist mit umfassendem Methoden- und Branchen-Wissen verlässlicher Partner in Punkto Zielkostenverfolgung und nachhaltiger Kostensenkung.

Unser Asset: Wir schaffen Transparenz und reduzieren für unsere Kunden Komplexität.

Wir ermöglichen Organisationen größtmögliche Potentiale zur Kostenreduktion zu generieren und umzusetzen. Gemeinsam mit unseren Kunden gestalten wir Prozesse, die die strategisch/konzeptionelle mit der operationellen Ebene verknüpfen und konkrete Ideen zur Kostenreduktion bündeln und verwertbar machen.

Mit unserer Erfahrung und dem entsprechenden Methoden- bzw. Tool-Set, wie Best of Benchmark oder Funktions-Kosten-Rechnung, stellen wir die Bewertung und Analyse der Kostensenkungs-Ansätze sicher und sorgen in weiterer Folge für eine lückenlose Verfolgung der gesetzten Maßnahmen von der Idee bis zur Implementierung. Ein essentieller Aspekt ist dabei das Thema Materialkostensenkung. Wir bedienen uns State-of-the-art Tools, wie beispielsweise Facton, zur Produktkostenkalkulation und um Kalkulationsprozesse transparent abzubilden.

Neben technischer, kaufmännischer sowie organisatorischer Expertise bringen unsere BeraterInnen die erforderlichen sozialen Kompetenzen mit, um auf sämtlichen Hierarchie-Ebenen Bewusstsein für Kostensenkungsprojekte zu schaffen und nachhaltige Lösungen zu ermöglichen.