Klare Rollenbeschreibungen ermöglichen eine effizientere und zielführende Zusammenarbeit

Konrad J. empfand die Einführung der „New work“-Methode als nicht zielführend.

Obwohl wir in Workshops gemeinsam mit dem Team die Rollen definiert und in einem Dokument transparent festhielten, nahm er zuerst eine abwehrende Haltung ein. Er war mit der ursprünglichen Form der Zusammenarbeit zufrieden und darüber hinaus skeptisch, ob das neue Modell funktionieren würde. Die Rollen sind klar nach Aufgaben- und Entscheidungsbereichen definiert, damit diese effizient und zielgerichtet ausgeführt werden können. Die Besetzung der Rollen erfolgte anschließend entsprechend der bestmöglichen Passung von Fähigkeiten und im Einverständnis des gesamten Teams. Anschließend wurde – ganz nach dem Prinzip „safe enough to try“ – die Rolle verprob, mit dem Verweis Änderungsvorschläge im nächsten Kreismeeting vorzubringen. Dieses Vorgehen, der offene Austausch in unseren Workshops, in dem jeder die Chance hat, seine Zweifel zu äußern sowie die kooperative Art der Zusammenarbeit, konnte auch Konrad. J. überzeugen.

–Mit nächsten kleinen Schritten Zweifel beseitigen!

Rollen und Kreise

Wir verwenden den Remarketing-Pixel von Facebook um unseren Besuchern zielgerichtete Informationen in unserem Onlineangebot zu bieten. Sie können der Verwendung für Facebook Remarketing zustimmen bzw. diese ablehnen. Wenn Sie nicht zustimmen, werden keine Daten über den Facebook Pixel erfasst. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung