Product Compliance & Automotive Regulatory

Wir identifizieren und verfolgen weltweit regulatorische Änderungen in den Schwerpunktbereichen:

Produkt Compliance, Produktsicherheit, Fahrzeug-Typgenehmigung, Importbeschränkungen, internationales Handelsrecht, Funkzertifizierungen, Material Compliance, Chemie, Umweltvorschriften, Elektrofahrzeuge, Cybersicherheit und Autonomes Fahren.

Nachfolgend finden Sie einen Auszug aus den weltweiten Meldungen über Regelungen aus diesen Bereichen. Kontaktieren Sie uns, um einen umfassenden Überblick zu den Themen oder spezifischen Ländern zu erhalten.

Übernimmt Minnesota kalifornische Emissionsstandards?

Die Minnesota Pollution Control Agency (MPCA) schlug ein Gesetz zur Übernahme der Standards für emissionsarme und emissionsfreie Fahrzeuge aus Kalifornien vor.

Das vorgeschlagene Gesetz, bekannt als Clean Cars Minnesota, würde zwei kalifornische Emissionsnormen für Treibhausgase und andere Luftschadstoffe von leichten und mittleren Nutzfahrzeugen in Minnesota einführen. Ziel ist es, Treibhausgasemissionen (THG) und andere Luftschadstoffemissionen zu reduzieren.

Mehr

QR-Codes als Teil der TIS-Kennzeichnung

Das Inkrafttreten der Auflage, dem TIS-Label in Thailand einen QR-Code hinzuzufügen, wurde auf Juli 2021 verschoben

Wie wir in einem der vorherigen Insights (Link) mitgeteilt haben, sollten QR-Codes die TIS-Kennzeichnung von in Thailand verkauften Produkten begleiten. Diese Anforderung wurde in der Ministerial Regulation Prescribing Description, Production and Method of Displaying of Standard Marks on the Industrial Products B.E.2563 (2020) vorgeschrieben, und sollte am 21. Januar 2021 in Kraft treten.

Mehr

Anwendbarkeit der NHTSA FMVSS Test Procedures

Die amerikanische Behörde NHTSA klärte kürzlich eine Kontroverse bezüglich der Anwendbarkeit der NHTSA FMVSS Test Procedures für Hersteller.

Die NHTSA hat eine Bekanntmachung veröffentlicht, in der sie erklärt, dass die FMVSS-Prüfverfahren nur für die Konformitätsprüfung der NHTSA gelten und die Hersteller nicht verpflichtet sind, sicherzustellen, dass ihre Fahrzeuge so konstruiert sind, dass die Fahrzeuge als Bestandteil der Selbstzertifizierung nach diesen Standards geprüft werden können.

Mehr

EU-Parlament spricht sich für "Recht auf Reparatur" aus

395 Abgeordnete stimmten für die “Recht auf Reparatur”-Resolution, die den Reparaturprozess von Verbraucherprodukten vereinfachen und die Nachhaltigkeit in der EU fördern soll.

Das Europäische Parlament plant, die allgemeine Nachhaltigkeit in der Europäischen Union zu fördern, indem es die Lebensdauer und Reparierbarkeit von Verbraucherprodukten verbessern möchte. Laut einer Eurobarometer-Umfrage gaben 77 % der EU-Bürger an, dass sie ihre Geräte lieber reparieren als ersetzen lassen würden, und 79 % meinten, dass Hersteller verpflichtet werden sollten, den Reparaturprozess für die Verbrauchergeräte zu vereinfachen.

Mehr

Produktkonformität nach dem Brexit

Welche sind die wichtigsten Bestimmungen des Handels- und Kooperationsabkommens zwischen der EU und Großbritannien in Bezug auf Produktkonformität und Fahrzeugvorschriften?

Glücklicherweise gelang es der EU und Großbritannien vor Weihnachten eine Einigung in letzter Minute zu erzielen, wodurch ein geordneter Brexit sichergestellt werden konnte. Leider wird CE, entgegen den Hoffnungen einiger, in Zukunft nicht mehr in Großbritannien akzeptiert werden und Produkte müssen ein spezielles UKCA-Konformitätszeichen tragen. Zumindest hat sich aber Großbritannien dazu verpflichtet, die UNECE-Vorschriften für Fahrzeuge und deren Teile weiter zu akzeptieren.

Mehr

NHTSA Best Practices für Cybersicherheit

Die National Highway Traffic Safety Administration NHTSA bittet um Kommentare zum Entwurf der Cybersecurity Best Practices für die Sicherheit moderner Fahrzeuge.

Am 8. Januar 2021 hat die National Highway Traffic Safety Administration NHTSA einen Entwurf zu Cybersecurity Best Practices für die Sicherheit moderner Fahrzeuge im Federal Register zur Veröffentlichung eingereicht, um das aktuelle Branchen-Know-how und die neuesten Erkenntnisse zu konsolidieren.

Mehr

Industrial Chemicals Registering Law

In Israel wurde ein neues Chemikaliengesetz ähnlich der REACH-Verordnung veröffentlicht.

 Das israelische Umweltschutzministerium veröffentlichte das Gesetz „Industrial Chemicals Registering Law, 5781-2020“. Darin wird ein Mechanismus zur Registrierung von Industriechemikalien eingerichtet, der ähnlich wie bei der europäischen REACH-Verordnung funktioniert.

Mehr

Neue Anforderungen an die Fahrzeugkennzeichnung?

Ecuador hat kürzlich einen Anweisungsentwurf zur Umsetzung der Kennzeichnung von Fahrzeugen veröffentlicht.

Der Zweck der Anweisung besteht darin, die Anforderungen und Verfahren für die Anwendung der Fahrzeugkennzeichnung festzulegen, die den Verbrauchern Informationen in Bezug auf Sicherheit, Emissionen und Energieeffizienz liefert und ihnen einen bewussten Kauf ermöglicht.

Mehr

Ende der Übergangsfrist der Verification of Conformity

In Marokko endet die Toleranzfrist für Produkte, die der Verification of Conformity (VoC) im Exportland unterliegen, am 1. Januar 2021.

Die marokkanischen Behörden haben offiziell bekannt gegeben, dass die Toleranzfrist für Produkte, die einer Prüfung im Exportland unterliegen, am 1. Januar 2021 endet. Ab diesem Tag müssen alle gewerblichen Produkte, die im Ausfuhrland einer VoC unterzogen werden, eine Konformitätsbescheinigung einer akkreditierten Stelle vorlegen, um am Bestimmungsort abgefertigt werden zu können.

Mehr

Mögliches Update der FMVSS-Testverfahren

Die NHTSA bittet die Öffentlichkeit um Kommentare, ob eines der FMVSS-Testverfahren aktualisiert oder ersetzt werden sollte.

Die amerikanische National Highway Traffic Safety Administration hat eine Vorankündigung eines Gesetzesvorschlags veröffentlicht. Sie bitte die Öffentlichkeit um Stellungnahme, ob Testverfahren für Federal Motor Vehicle Safety Standards (FMVSS) auch aus anderen Gründen, als nur für automatisierte Fahrsysteme (ADS), für einen Ersatz, eine Aufhebung oder Änderung in Frage kommen könnten.

Mehr

Änderungen der OBD- und RMI-Informationsanforderungen

Die EU-Kommission hat den Entwurf einer Delegierten Verordnung zur Änderung der Bestimmungen über OBD-Informationen und Reparaturinformationen für Fahrzeuge veröffentlicht.

Der Entwurf einer Delegierten Verordnung der Kommission zur Änderung von Anhang X der Verordnung (EU) 2018/858 des Europäischen Parlaments und Rates, hinsichtlich des standardisierten Zugangs zu Fahrzeug-Borddiagnoseinformationen und Reparatur- und Wartungsinformationen sowie Anforderungen und Verfahren für den Zugang zu Fahrzeugsicherheitsinformationen, wurde kürzlich veröffentlicht.

Mehr

ANATEL ändert Anforderungen für die Funk-Typgenehmigung

Die brasilianische Telekommunikationsbehörde ANATEL hat das Gesetz Nr. 7280 veröffentlicht, welches das Gesetz Nr. 2222 von 2020 ersetzen wird. Es wird am 1. Juni 2021 in Kraft treten.

In dem neuen Gesetz wurden einige Änderungen vorgenommen, wie z. B. die Prüfmodalitäten, die Prüfanforderungen und die Fristen für die Erneuerung der Zertifikate. Die im Gesetz festgelegten neuen Regeln gelten für Zertifikate, welche mit zeitlich begrenzter Gültigkeit gemäß dem Gesetz Nr. 2222 ausgestellt wurden, die Zertifikate anderer Produkte bleiben gültig, bis Änderungen am Produkt selbst vorgenommen werden.

Mehr

Neuer Sicherheitsstandard für Elektrofahrzeuge in China

Am 1. Januar 2021 tritt ein neuer Standard zu Sicherheitsanforderungen an Elektrofahrzeuge in China in Kraft.

Die chinesische SAC (Standardization Administration of the People’s Republic of China) hat angekündigt, dass der Standard GB 18384-2020 für elektrische und funktionale Sicherheitsanforderungen für Elektrofahrzeuge in China am 1. Januar 2021 in Kraft treten wird. Er ersetzt die bestehenden Standards und wird für alle Elektrofahrzeuge in China gelten.

Mehr

Rahmenbedingungen für die Sicherheit von automatisierten Fahrsystemen

Die NHTSA bittet um Stellungnahmen zur Entwicklung von Rahmenbedingungen für die Sicherheit von automatisierten Fahrsystemen (ADS)

Die National Highway Traffic Safety Administration in den USA bittet um Stellungnahmen zur Entwicklung von Rahmenbedingungen für die Sicherheit von automatischen Fahrsystemen (Automated Driving System, ADS). Ziel ist es, die Performance von ADS-Systemen in puncto Sicherheit zu definieren, zu bewerten und zu managen und gleichzeitig die notwendige Flexibilität zu gewährleisten, um weitere Innovationen zu ermöglichen.

Mehr

Neues Radio Type Approval Verfahren auf Sri Lanka

Am 16. Dezember 2020 tritt auf Sri Lanka das neue Radio Type Approval in Kraft

Kürzlich veröffentlichte die Telecommunications Regulatory Commission (TRC) auf Sri Lanka die “Radio and Telecommunications Terminal Equipment (RTTE) Type Approval Rules 2020” im Amtsblatt.  Sie gelten für alle Arten von RTTE, die in Sri Lanka importiert, vermarktet, hergestellt oder verwendet werden sollen.

Mehr

Wir verwenden den Remarketing-Pixel von Facebook um unseren Besuchern zielgerichtete Informationen in unserem Onlineangebot zu bieten. Sie können der Verwendung für Facebook Remarketing zustimmen bzw. diese ablehnen. Wenn Sie nicht zustimmen, werden keine Daten über den Facebook Pixel erfasst. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung