Product Compliance & Automotive Regulatory

Wir identifizieren und verfolgen weltweit regulatorische Änderungen in den Schwerpunktbereichen:

Produkt Compliance, Produktsicherheit, Fahrzeug-Typgenehmigung, Importbeschränkungen, internationales Handelsrecht, Funkzertifizierungen, Material Compliance, Chemie, Umweltvorschriften, Elektrofahrzeuge, Cybersicherheit und Autonomes Fahren.

Nachfolgend finden Sie einen Auszug aus den weltweiten Meldungen über Regelungen aus diesen Bereichen. Kontaktieren Sie uns, um einen umfassenden Überblick zu den Themen oder spezifischen Ländern zu erhalten.

Neue türkische Regelung zur Kennzeichnung von Reifen

Die Türkei hat einen Entwurf für eine Verordnung über die Kennzeichnung von Reifen in Bezug auf die Kraftstoffeffizienz und andere Parameter (2020/740/EU) veröffentlicht.

Die Verordnung schafft durch die Kennzeichnung Rahmenbedingungen für die Bereitstellung harmonisierter Informationen über Reifenparameter, damit die Endnutzer beim Reifenkauf eine sachkundige Wahl treffen können, um die Sicherheit, den Gesundheitsschutz sowie die wirtschaftliche und ökologische Effizienz des Straßenverkehrs zu erhöhen, indem kraftstoffeffiziente, langlebige und sichere Reifen mit niedrigem Geräuschpegel beworben werden.

Mehr

Neue EU-Verordnung zu intelligenten Geschwindigkeitsassistenten (ISA)

Die EU hat einen Entwurf der delegierten Verordnung der Kommission zur Ergänzung der Verordnung (EU) 2019/2144 über intelligente Geschwindigkeitsassistenzsysteme (ISA) veröffentlicht

Die Verordnung enthält detaillierte Vorschriften über die spezifischen Prüfverfahren und technischen Anforderungen für die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen in Bezug auf intelligente Geschwindigkeitsassistenzsysteme und für die Typgenehmigung dieser Systeme als selbstständige technische Einheiten.

Mehr

Japan fordert den Einbau von OBFCM in Fahrzeugen

Japan hat kürzlich angekündigt, dass es den Einbau von OBFCM (On-board Fuel and/or Energy Consumption Monitoring Device) in Fahrzeugen vorschreiben wird.

Gemäß dem Entwurf der Gesetzgebung für OBFCM sollen Fahrzeuge in Japan die Lebensdauer und den Momentanwert des Kraftstoffverbrauchs sowie den Zustand der Batterie aufzeichnen/übermitteln (in Anlehnung an die EU-Verordnung (EU) 2017/1151).  Bei Elektro- und Hybridfahrzeugen wird der Stromverbrauch überwacht werden müssen.

Mehr

Neue SASO-Normen für LKW

Saudi-Arabien hat drei neue SASO-Standards für LKW zur Kommentierung veröffentlicht

Die Saudi Standards, Metrology and Quality Organization (SASO) hat drei neue SASO-Standards für Lkw bezüglich ihrer Schutzeinrichtungen zur Kommentierung veröffentlicht.

Mehr

Verordnung über Elektrofahrzeuge wird veröffentlicht

UK hat eine Verordnung zu Stromzapfsäulen für Elektrofahrzeuge (EV) angekündigt, unter dem Automated and electric vehicles (AEV) act 2018 erlassen wird.

Der AEV-Act gibt der Regierung die Befugnis, durch Sekundärrecht vorzuschreiben, dass alle in Großbritannien verkauften oder installierten Stromzapfsäulen für Elektrofahrzeuge (EV) über intelligente Funktionen verfügen und Mindestanforderungen in Bereichen wie Cyber- und Datensicherheit, Netzstabilität und Interoperabilität erfüllen müssen. Es gibt auch Pläne, die Regeln auf private Stromzapfsäulen auszudehnen, um sicherzustellen, dass diese grundlegenden Elemente eines intelligenten Systems bereits in einem frühen Stadium vorhanden sind.

Mehr

Neue GB-Standards für Fahrzeuge in China

China veröffentlichte mehrere neue Standardentwürfe für Straßenfahrzeuge zur Kommentierung.

China hat kürzlich drei neue Standardentwürfe für Straßenfahrzeuge veröffentlicht. Sie sind bis zum 1. Mai 2021 für Kommentare geöffnet.

Mehr

Überarbeitung des EU-Japan-Freihandelsabkommens

Anhänge des Freihandelsabkommens zwischen der EU und Japan wurden überarbeitet, einschließlich derjenigen, die die Anerkennung von UNECE-Regelungen für Fahrzeuge betreffen

Das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Japan ist am 1. Februar 2019 in Kraft getreten.  Sein Anhang 2-C umfasst Kraftfahrzeuge und deren Teile und listet diejenigen auf, für die beide Parteien UNECE-Regelungen anerkennen.  Kürzlich wurden einige neue UNECE-Regelungen in die Liste aufgenommen.

Mehr

Drei wichtige UN-Fahrzeugregelungen treten in Kraft

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen hat mitgeteilt, dass drei wichtige UN-Fahrzeugregelungen am 22. Januar 2021 in Kraft getreten sind

Es handelt sich um die UN-Regelung Nr. 155 über Cybersicherheit und Cybersicherheits-Managementsysteme, die UN-Regelung Nr. 156 über Software-Updates und Software-Update-Managementsysteme und die UN-Regelung Nr. 157 über die Typgenehmigung von automatischen Spurhaltesystemen (ALKS).

Mehr

Öffentliche Konsultation der EU zu Spurhaltesystemen

Die öffentliche Konsultation der Europäischen Kommission bezüglich Spurhaltesystemen (ELKS) läuft bis zum 11. Februar 2021

Nach den neuen EU-Vorschriften zur Fahrzeugsicherheit müssen alle neuen Pkw- und Transporter-Modelle ab Juli 2022 und bestehende Modelle ab Juli 2024 mit Spurhaltesystemen (ELKS) ausgestattet sein. Das System hilft dem Fahrer, sicher innerhalb seiner Fahrspur oder der Straßenbegrenzung zu bleiben, um Unfälle zu vermeiden.  Ziel der Konsultation ist es, die Anforderungen und Prüfungen für die Zulassung von Fahrzeugen mit diesen Systemen festzulegen.

Mehr

Vorschlag für eine neue EU-Batterieverordnung

Die EU hat einen Entwurf für eine Verordnung über Batterien und Altbatterien vorgelegt, der die bestehende Batterierichtlinie 2006/66/EG aufhebt

Die Europäische Kommission hat einen 130 Seiten langen Entwurf für eine neue Verordnung über Batterien veröffentlicht, der die Richtlinie 2006/66/EG aufhebt.  Diese Regulierungsinitiative ist ein integraler Bestandteil des Green Deals der EU und ihrer Bemühungen um eine saubere Energiewende.  Sie zielt unter anderem darauf ab, dass der europäische Automobilsektor seine Treibhausgasemissionen (THG) einschränkt.

Mehr

Ergänzungen zur General Safety Regulation für Fahrzeuge

Die Verordnung (EU) 2019/2144 über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen im Hinblick auf ihre allgemeine Sicherheit kann ergänzt werden.

Die Europäische Kommission veröffentlichte zwei Entwürfe delegierter Verordnungen der Kommission zur Ergänzung der Verordnung (EU) 2019/2144 in Bezug auf die Warnsysteme für Schläfrigkeit und Aufmerksamkeit des Fahrers sowie die Erleichterung der Installation von Alkoholsperren in Kraftfahrzeugen. Mit dem Verordnungsentwurf wird Anhang II der Verordnung (EU) 2018/858 über die Genehmigung und die Marktüberwachung von Kraftfahrzeugen geändert.

Mehr

Übernimmt Minnesota kalifornische Emissionsstandards?

Die Minnesota Pollution Control Agency (MPCA) schlug ein Gesetz zur Übernahme der Standards für emissionsarme und emissionsfreie Fahrzeuge aus Kalifornien vor.

Das vorgeschlagene Gesetz, bekannt als Clean Cars Minnesota, würde zwei kalifornische Emissionsnormen für Treibhausgase und andere Luftschadstoffe von leichten und mittleren Nutzfahrzeugen in Minnesota einführen. Ziel ist es, Treibhausgasemissionen (THG) und andere Luftschadstoffemissionen zu reduzieren.

Mehr

Anwendbarkeit der NHTSA FMVSS Test Procedures

Die amerikanische Behörde NHTSA klärte kürzlich eine Kontroverse bezüglich der Anwendbarkeit der NHTSA FMVSS Test Procedures für Hersteller.

Die NHTSA hat eine Bekanntmachung veröffentlicht, in der sie erklärt, dass die FMVSS-Prüfverfahren nur für die Konformitätsprüfung der NHTSA gelten und die Hersteller nicht verpflichtet sind, sicherzustellen, dass ihre Fahrzeuge so konstruiert sind, dass die Fahrzeuge als Bestandteil der Selbstzertifizierung nach diesen Standards geprüft werden können.

Mehr

NHTSA Best Practices für Cybersicherheit

Die National Highway Traffic Safety Administration NHTSA bittet um Kommentare zum Entwurf der Cybersecurity Best Practices für die Sicherheit moderner Fahrzeuge.

Am 8. Januar 2021 hat die National Highway Traffic Safety Administration NHTSA einen Entwurf zu Cybersecurity Best Practices für die Sicherheit moderner Fahrzeuge im Federal Register zur Veröffentlichung eingereicht, um das aktuelle Branchen-Know-how und die neuesten Erkenntnisse zu konsolidieren.

Mehr

Neue Anforderungen an die Fahrzeugkennzeichnung?

Ecuador hat kürzlich einen Anweisungsentwurf zur Umsetzung der Kennzeichnung von Fahrzeugen veröffentlicht.

Der Zweck der Anweisung besteht darin, die Anforderungen und Verfahren für die Anwendung der Fahrzeugkennzeichnung festzulegen, die den Verbrauchern Informationen in Bezug auf Sicherheit, Emissionen und Energieeffizienz liefert und ihnen einen bewussten Kauf ermöglicht.

Mehr

Wir verwenden den Remarketing-Pixel von Facebook um unseren Besuchern zielgerichtete Informationen in unserem Onlineangebot zu bieten. Sie können der Verwendung für Facebook Remarketing zustimmen bzw. diese ablehnen. Wenn Sie nicht zustimmen, werden keine Daten über den Facebook Pixel erfasst. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung