Product Compliance & Automotive Regulatory

Wir identifizieren und verfolgen weltweit regulatorische Änderungen in den Schwerpunktbereichen:

Produkt Compliance, Produktsicherheit, Fahrzeug-Typgenehmigung, Importbeschränkungen, internationales Handelsrecht, Funkzertifizierungen, Material Compliance, Chemie, Umweltvorschriften, Elektrofahrzeuge, Cybersicherheit und Autonomes Fahren.

Nachfolgend finden Sie einen Auszug aus den weltweiten Meldungen über Regelungen aus diesen Bereichen. Kontaktieren Sie uns, um einen umfassenden Überblick zu den Themen oder spezifischen Ländern zu erhalten.

Neues Typenzulassungsverfahren für Funkgeräte in Mexiko

Neues Typenzulassungsverfahren für Funkgeräte in Mexiko

Radio/Wireless | Mexico

Mexiko hat ein neues Typenzulassungsverfahren für Funkgeräte verabschiedet. Es tritt am 25. Februar 2021 in Kraft

Vor kurzem wurde nach einer öffentlichen Konsultation, die wir in einem vorherigen Insights beschrieben haben, das Verfahren zur Bewertung der Konformität in Telekommunikation und Rundfunk (Procedimiento de Evaluación de la Conformidad en materia de telecomunicaciones y radiodifusión) im mexikanischen Amtsblatt der Föderation veröffentlicht.

Mehr

Georgien genehmigt technische Regulierung für Spielzeugsicherheit

Georgien genehmigt technische Regulierung für Spielzeugsicherheit

Toys | Georgia

Georgien schafft einen Rechtsrahmen für die Sicherheit von Spielzeug, der eng an die EU-Richtlinie 2009/48/EG über die Sicherheit von Spielzeug angelehnt ist.

Am 20. Januar 2020 verabschiedete die georgische Regierung die Resolution Nr. 47 zur Genehmigung der georgischen technischen Verordnung über die Sicherheit von Spielzeug. Die Verordnung autorisiert die georgische Marktüberwachungsbehörde, die Konformität von Spielzeugen für den georgischen Markt mit den Anforderungen der Verordnung zu überprüfen.

Mehr 

INMETRO und ANATEL reagieren ebenfalls auf COVID-19

INMETRO und ANATEL reagieren ebenfalls auf COVID-19

General product conformity | Brazil

Besondere Maßnahmen zur Rezertifizierung wurden von INMETRO angekündigt. Auch ANATEL kündigte Maßnahmen zur Erleichterung des ANATEL-Erneuerungsprozesses für Funkgeräte an

Anfang März 2020 veröffentlichte die brasilianische Regulierungsbehörde für Produktsicherheit INMETRO die Verordnung 79, deren Ziel es ist, den Prozess der Rezertifizierung von Produkten zu erleichtern, der durch die COVID-19-Pandemie gestört wurde.

Mehr

CCC-Zertifizierung für Bremsbeläge

CCC-Zertifizierung für Bremsbeläge

Automotive product compliance | China

Bremsbeläge werden künftig Gegenstand der chinesischen CCC-Zertifizierung

Die Gerüchte, die auf dem Markt kursierten, haben sich letztendlich bewahrheitet: Der Geltungsbereich der CCC-Zertifizierung in China wird um ein weiteres Automobilprodukt erweitert: Bremsbeläge. Erst kürzlich haben die chinesischen Behörden einen Entwurf der Durchführungsvorschrift für die obligatorische Zertifizierung von Bremsbelägen für Kraftfahrzeuge veröffentlicht, in dem die entsprechenden Einzelheiten beschrieben werden.

Mehr

Änderungen der UNECE-Regelungen

Änderungen der UNECE-Regelungen

Automotive regulatory | Worldwide

Änderungen von 28 UNECE-Regelungen angekündigt

Am 28. Februar 2020 veröffentlichte die Wirtschaftskommission für Europa der Vereinten Nationen im Rahmen ihrer 180. Tagung in Genf zukünftige Änderungen ausgewählter Regelungen des Übereinkommens von 1958.

Mehr

Aktualisierung der Funkzulassung in Papua-Neuguinea

Aktualisierung der Funkzulassung in Papua-Neuguinea

Radio / Wireless | Papua New Guinea

Neuer Entwurf der Typgenehmigungsvorschriften in Papua-Neuguinea wurde veröffentlicht

Die National Information and Communications Technology Authority (NICTA) in Papua-Neuguinea hat einen neuen Entwurf für die Typgenehmigungsvorschriften erarbeitet.

Mehr

Indische BIS-Zertifizierung für Sicherheitsglas

Indische BIS-Zertifizierung für Sicherheitsglas

Automotive Product Conformity | India

Sicherheitsglas für den Straßentransport wird den indischen BIS-Zertifizierungs- und Kennzeichnungsanforderungen unterworfen

Laut einer kürzlich veröffentlichten Mitteilung des Bureau of Indian Standards wird Sicherheitsglas für den Straßentransport in die Liste der Produkte aufgenommen, die der obligatorischen Verwendung der indischen Standard Mark und der BIS-Zertifizierung unterliegen. Die Anforderungen werden 180 Tage nach der Veröffentlichung der Safety Glass (Quality Control) Order 2020 im Amtsblatt in Kraft treten.

Mehr

10% Wachstum der technischen Handelshemmnisse weltweit

10% Wachstum der technischen Handelshemmnisse weltweit

General product compliance | Worldwide

Nach Angaben der WTO wächst die Zahl der technischen Handelshemmnisse

Wenn Sie gedacht haben, dass technische Handelshemmnisse (TBTs) weltweit abgebaut werden und die Sicherheitsstandards für Produkte immer mehr harmonisiert werden, scheint das Gegenteil der Fall zu sein. Nach Angaben der Welthandelsorganisation ist die Zahl der technischen Handelshemmnisse im Jahr 2019 gegenüber 2018 um fast 10% gestiegen.

Mehr

EU-Verordnung über Konfliktmineralien

EU-Verordnung über Konfliktmineralien

Material Compliance | EU

Neue EU-Verordnung (EU-VO 2017/821) über Konfliktmineralien tritt ab 01.01.2021 in Kraft

Eine neue EU-Verordnung über Konfliktmineralien wird am 01.01.2021 in Kraft treten. Sie soll dazu beitragen, den Handel mit vier Mineralien (Zinn, Tantal, Wolfram und Gold) aus Konflikt- oder Hochrisikogebieten einzuschränken, die mitunter zur Finanzierung bewaffneter Konflikte beitragen oder in Zwangsarbeit abgebaut werden.

Mehr

CE-Kennzeichen nach Brexit

CE-Kennzeichen nach Brexit

General Product Conformity | Great Britain

Die Zukunft der CE-Kennzeichnung in Großbritannien

Am 31. Januar 2020 verließ Großbritannien nach fast drei Jahren der Rechtsunsicherheit offiziell die EU. Die Übergangszeit wird voraussichtlich bis zum 31. Dezember 2020 dauern. Danach ist die Zukunft des CE-Zeichens allerdings noch ungewiss.

Mehr

Änderungen der EAC-Zertifizierung für Maschinen

Änderungen der EAC-Zertifizierung für Maschinen

Machinery | Eurasian Economic Union

Technisches Regelwerk der Zollunion 010/2011 “Über die Sicherheit von Maschinen und Anlagen” wurde aktualisiert

Der Rat der Eurasischen Wirtschaftsunion hat auf seiner Website einen Entwurf zur Änderung des technischen Regelwerks der Zollunion 010/2011 “Über die Sicherheit von Maschinen und Anlagen” veröffentlicht.

Mehr

Neue harmonisierte Normen unter der Funkanlagenrichtlinie

Neue harmonisierte Normen unter der Funkanlagenrichtlinie

Radio/Wireless | EU

Eine Aktualisierung der Liste der harmonisierten Normen, welche die Konformitätsvermutung mit den grundlegenden Anforderungen der Funkanlagenrichtlinie (RED) auslösen, wurde am 5. Februar 2020 von der Europäischen Kommission im Amtsblatt der EU veröffentlicht

Der Durchführungsbeschluss (EU) 2020/167 der Kommission revidiert die Anhänge der Funkanlagenrichtlinie, indem er sechs neue Fassungen von Normen in die Liste aufnimmt.

Mehr

Substances of very high Concern (SVHC)

Substances of very high Concern (SVHC)

Chemicals | EU

Am 16. Jänner 2020 hat die ECHA (European Chemicals Agency) vier neue chemische Substanzen auf ihre Kandidatenliste der Substances of very high Concern (SVHC) gesetzt. Damit sind nun insgesamt 205 besonders besorgniserregende Stoffe erfasst

Produzenten, Lieferanten und Importeure müssen ihre Erzeugnisse, die eine gewisse Konzentration der in der Kandidatenliste für besonders besorgniserregende Stoffe aufgeführten Substanzen enthalten, bei Einfuhr in die EU bei der ECHA registrieren.

Mehr

Neue ECE-Regelung zu Totwinkel-Warnsystemen

Neue ECE-Regelung zu Totwinkel-Warnsystemen

Automotive Regulatory | EU

Die Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (UN ECE) hat eine neue ECE-Regelung zu Totwinkel-Warnsystemen für Lastkraftwagen über 8.000 kg veröffentlicht

 Am 13. Januar 2020 hat die Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (UN ECE) die neue Regelung „ECE-Regulation No. 151 – Blind Spot Information System for the Detection of Bicycles” veröffentlicht, die für Fahrzeuge der Kategorie N2 ab einem zulässigen Gesamtgewicht von 8.000 kg und für alle N3-Fahrzeuge gilt. Die Regelung schreibt vor, dass das System den Fahrer vor möglichen Kollisionen mit Fahrrädern warnen muss.

Mehr

Neue Zertifizierung für IPv6

Neue Zertifizierung für IPv6

Electric & Electronic | Malaysia

Neuer technischer Code für die Konformität von IPv6-Geräten

Der Technische Code MCMC MTSFB TC T013:2019 für die IPv6-Gerätekonformität (Internet Protocol Version 6) wurde von der malaysischen Kommunikationsbehörde veröffentlicht und tritt am 10. Juli 2020 in Kraft. Er hebt den Technischen Code MCMC MTSFB TC T013:2016 Spezifikationen für IPv6-konforme Geräte auf und ersetzt ihn.

Mehr

Neue EMV Richtlinie?

Neue EMV Richtlinie?

Electric & Electronic | EU

Die Europäische Kommission erwägt Änderungen der Richtlinie zur elektromagnetischen Verträglichkeit

Am 23. Januar 2020 leitete die Europäische Kommission ein öffentliches Bewertungsverfahren für die Richtlinie 2014/30/EU über elektromagnetische Verträglichkeit (EMV-Richtlinie) ein. Sie wird 4 Wochen lang Feedback zum Evaluierungs- und Fitness-Check-Fahrplan für die EMV-Richtlinie sammeln, was letztendlich zu einer öffentlichen Konsultation des Gesetzes voraussichtlich im ersten Quartal 2020 führen wird.

Mehr

CNCA Announcement 26

CNCA Announcement 26

Automotive Product Compliance | China

Details der CCC Selbsterklärung veröffentlicht von CNCA

Mit der Ankündigung Nr. 26 der CNCA am 30. Dezember 2019 wurden neue Modalitäten zur CCC Selbsterklärung bekanntgegeben (die schon mit der Ankündigung Nr. 44 als neues Zertifizierungssystem für viele Autoteile am 17. Oktober 2019 vorgestellt wurde). Um die Umstellung auf die CCC Selbsterklärung zu vereinfachen, werden von der chinesischen Behörde CNCA Testberichte von bereits bestehenden CCC Zertifikaten akzeptiert.

Mehr

ABS in Japan

ABS in Japan

Automotive Regulatory | Japan

Einführung verpflichtender automatischer Bremssysteme in allen Neuwagen

Aufgrund der jüngsten Zunahme von Unfällen durch ältere Fahrer haben das japanische Verkehrsministerium und das japanische Ministerium für Land, Infrastruktur, Verkehr und Tourismus angekündigt, dass alle in Japan verkauften Neuwagen und leichten Lastwagen ab 2021 mit automatischen Bremssystemen ausgerüstet sein müssen. Neuwagen und leichte Nutzfahrzeuge, die in Japan verkauft werden, müssen den neuen Vorschriften ab November 2021 entsprechen.

mehr

Vereinheitlichung des neuen Typgenehmigungsverfahrens

Vereinheitlichung des neuen Typgenehmigungsverfahrens

Radio/Wireless | Mexico

Die mexikanische Telekommunikationsbehörde IFT hat öffentliche Konsultationen zu einem neuen Typgenehmigungsverfahren für Funkanlagen eingeleitet.

Im November 2019 wurde auf der Website der mexikanischen Telekommunikationsbehörde IFT (Instituto Federal de Telecomunicaciones) ein Konsultationspapier zu einem neuen Funk-Typgenehmigungsverfahren veröffentlicht. Bisher war die mexikanische Typgenehmigung durch verschiedene Rechtsakte und Verfahren geregelt, was zu Verwirrung führen konnte.

Mehr

Aktualisierung des Blue Guide

Aktualisierung des Blue Guide

General Product Compliance | EU

Geplantes Update der EU-Leitlinien zur Produktkonformität

Die Europäische Union hat angekündigt, die „Blue Guide“-Leitlinien, welche die EU-Produktvorschriften und das CE Konformitätsbewertungssystem erklären, aktualisieren zu wollen. Das Hauptziel der Aktualisierung besteht darin, die neue EU-Gesetzgebung, insbesondere die Verordnung (EU) 2019/1020 über Marktüberwachung, sowie relevante Entwicklungen auf internationaler Ebene widerzuspiegeln.

Mehr

ANATEL Resolution 715

ANATEL Resolution 715

Radio/Wireless | Brasil

Aktualisierung der Konformitätsbewertungs- und Genehmigungsverfahren für Telekommunikationsprodukte in Brasilien

Am 25. Oktober 2019 veröffentlichte die brasilianische Behörde ANATEL (Brazilian National Telecommunication Agency) neue Informationen über die Aktualisierung des Konformitätsbewertungs- und Genehmigungsverfahren für Telekommunikationsprodukte „ANATEL Resolution 715“. Die Beschlüsse „Resolution 242/2000“ und „Resolution 323/2002“ werden sechs Monate nach der Veröffentlichung durch den neuen Beschluss ersetzt.

Mehr 

EU-Singapur Freihandelsabkommen

EU-Singapur Freihandelsabkommen

Automotive Product Compliance | EU

EU-Singapur Freihandelsabkommen tritt in Kraft

Nach langen Verhandlungen ist am 21. November 2019 das Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und Singapur in Kraft getreten. Durch das Handelsabkommen verpflichten sich beide Parteien zum Abbau von Einfuhrzöllen, um so den gegenseitigen Marktzugang zu erleichtern.

Mehr

Neue Vorschriften für die Kennzeichnung von Reifen

Neue Vorschriften für die Kennzeichnung von Reifen

Automotive Regulatory | EU

Mit der Einigung über den Vorschlag 2018/1048 (COD) werden neue Vorschriften für die sichtbarere Kennzeichnung von Reifen in der EU eingeführt

Am 13. November 2019 wurde eine Einigung über den Vorschlag 2018/1048 (COD) für neue Kennzeichnungsvorschriften für Reifen erzielt, die nun vom Rat und vom Europäischen Parlament förmlich angenommen werden muss. Das Abkommen sieht eine Verordnung zur Kennzeichnung von Reifen in Bezug auf die Kraftstoffeffizienz und andere Parameter in der EU vor.

Mehr

Neue allgemeine Sicherheitsverordnung für Neufahrzeuge in der EU

Neue allgemeine Sicherheitsverordnung für Neufahrzeuge in der EU

Automotive Regulatory | EU

Die Einführung der Verordnung (EU) 2019/2144 erfordert ab Mitte 2022 verbindliche erweiterte Sicherheitssysteme für alle Neufahrzeuge in der EU

Am 8. November 2019 kündigte der Rat der EU an, dass alle in der EU in Verkehr gebrachten Neuwagen ab Mitte 2022 mit fortschrittlichen Sicherheitssystemen ausgerüstet sein müssen. Zur Umsetzung dieser neuen Anforderungen wurde die Verordnung (EU) 2019/2144 entwickelt, die bestehende Vorschriften zur Fahrzeugsicherheit, wie die allgemeine Sicherheitsverordnung (EG) 661/2009 und die Fußgängersicherheitsverordnung (EG) 78/2009 aktualisiert.

Mehr

CNCA Announcement 44 – Auswirkungen auf Fahrzeugteile

CNCA Announcement 44 – Auswirkungen auf Fahrzeugteile

Automotive Product Compliance | China

Das CCC-Zertifizierungssystem für Automotive-Produkte ändert sich erneut…

Am 17. Oktober 2019 veröffentlichte die CNCA die Bekanntmachung 44 über eine Änderung der Vorschriften für die CCC-Zertifizierung. Laut der Ankündigung benötigen einige Autoteile keine obligatorische CCC-Zertifizierung mehr. Diese Teile sind in Anhang 1 der Bekanntmachung aufgeführt, werden ab sofort nicht mehr für die CCC-Zertifizierung akzeptiert und ihre bestehenden Zertifikate werden gelöscht.

Mehr

Erweiterung des ECAS-Konformitätsbewertungsschemas

Erweiterung des ECAS-Konformitätsbewertungsschemas

Electric and Electronic | United Arab Emirates

Audio-, Video- und IT-Ausrüstung wurde dem ECAS-Konformitätsbewertungssystem der VAE unterstellt.

Produkte wie Radios, Disc-Player, Verstärker, Digitalkameras, Tablets, Audio-/Videosysteme (vollständige Liste in den ESMA-Durchführungsleitlinien vom 17. Oktober 2019) müssen seit November 2019 über ein gültiges Konformitätszertifikat (CoC) verfügen, das im Rahmen des ECAS-Konformitätsbewertungssystems ausgestellt wurde, sowie mit dem ECAS-Label gekennzeichnet sein.

Mehr

Elektronische Kommunikationsgeräte in Sierra Leone

Elektronische Kommunikationsgeräte in Sierra Leone

Radio/Wireless | Sierra Leone

Endgültiger Entwurf der neuen Typgenehmigungsvorschriften für elektronische Kommunikationsgeräte von der sierra-leonischen Regulierungsbehörde NATCOM veröffentlicht

Im Oktober 2019 wurde der endgültige Entwurf der neuen Typgenehmigungsvorschriften für elektronische Kommunikationsgeräte von der nationalen Telekommunikationskommission (NATCOM), der Regulierungsbehörde in Sierra Leone, veröffentlicht.

Mehr

RoHS in der Eurasischen Wirtschaftsunion

RoHS in der Eurasischen Wirtschaftsunion

Material Compliance | Eurasian Economic Union

In Kürze treten neue Vorschriften für gefährliche Stoffe in der Eurasischen Wirtschaftsunion in Kraft

Ab 1. März 2020 ist für elektrotechnische Produkte, die in der EAWU (Eurasische Wirtschaftsunion, deren Mitglieder Russland, Weißrussland, Armenien, Kirgisistan und Kasachstan sind) vermarktet werden, eine Konformitätsbestätigung erforderlich. Hersteller müssen nachweisen, dass ihre Produkte den technischen Vorschriften „EAEU TR 037/2016“ zur Beschränkung der Verwendung gefährlicher Stoffe in elektrotechnischen und radioelektronischen Produkten entsprechen.

Mehr

Resolution 166/19 (CAPE Zertifizierung)

Resolution 166/19 (CAPE Zertifizierung)

Automotive Product Compliance | Argentina

Neuer Zulassungsprozess für Original-Fahrzeugersatzteile

Im September 2019 veröffentlichte die argentinische Regierung die Resolution 166/19, mit der das derzeitige Zertifizierungs- und Registrierungsverfahren für Ersatzteile geändert wurde. Bisher mussten nach Argentinien eingeführte nicht originale Sicherheitskomponenten dem CHAS-Zertifizierungsverfahren (Certificado de Homologación de Autopartes de Seguridad) unterzogen werden.

Mehr

Harmonisierung der Vorschriften für autonome Fahrzeuge

Harmonisierung der Vorschriften für autonome Fahrzeuge

Automotive Regulatory | Worldwide

UN ECE veröffentlicht Richtlinien für automatisierte Fahrzeuge

Die Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (UN ECE), die für ihre Mitglieder (einschließlich aller EU-Staaten) harmonisierte Fahrzeugvorschriften entwickelt, hat am 4. September 2019 ihre Leitlinien für automatisierte Fahrzeuge veröffentlicht. Der Hauptzweck des Dokuments besteht darin, Schlüsselprinzipien für die Sicherheit des autonomen Fahrens zu ermitteln.

Mehr

Neue Leitlinien für RoHS 2 in China (GB/T 37876-2019)

Neue Leitlinien für RoHS 2 in China (GB/T 37876-2019)

Material Compliance | China

Ein weiteres Teil des chinesischen RoHS 2-Puzzles

Vor kurzem hat China ein eigenes Compliance-System für gefährliche Stoffe in elektrischen und elektronischen Produkten geschaffen, die sogenannte China RoHS 2 (teilweise auf Basis der EU RoHS 2). Zuerst wurde 2016 der rechtliche Rahmen durch das MIIT-Dekret 32 geschaffen, dann wurde 2018 eine Liste der betroffenen Produkte inklusive Ausnahmen von der Verordnung veröffentlicht.

Mehr

UNECE-Regelungen für Fahrzeugteile in Bosnien

UNECE-Regelungen für Fahrzeugteile in Bosnien

Automotive Product Compliance | Bosnia

Neue Typgenehmigungsvorschriften für Fahrzeuge und deren Komponenten wurden veröffentlicht

Im bosnischen Amtsblatt wurden mehrere neue Regelungen zur Typgenehmigung von Fahrzeugen und deren Komponenten veröffentlicht. Sie legen technische Mindestanforderungen für Neufahrzeuge und deren Teile fest und enthalten Einzelheiten zum Typgenehmigungsverfahren.

Mehr

EU-Mercosur Freihandelsabkommen

EU-Mercosur Freihandelsabkommen

Automotive Product Compliance | EU

Einfacherer Marktzugang für europäische Fahrzeuge und deren Teile dank des EU-Mercosur Freihandelsabkommens?

Die europäischen OEMs begrüßten den Abschluss langjähriger (fast 20-jähriger) Verhandlungen zwischen der EU und den Mercosur-Staaten (Brasilien, Argentinien, Uruguay, Paraguay) über ein Freihandelsabkommen am 28. Juni 2019. Unter zahlreichen Bestimmungen des Abkommens gibt es eine Reduzierung der Zölle für Autos und deren Teile. Technische Handelshemmnisse (TBTs) sollen ebenfalls reduziert werden.

Mehr

Rechtsakt zur Cybersicherheit der EU 2019

Rechtsakt zur Cybersicherheit der EU 2019

Automotive Regulatory | EU

Der Rechtsakt zur Cybersicherheit der EU wird die EU-Cybersicherheitsagentur (ENISA) stärken und einen EU-Rahmen für Cybersicherheitszertifizierung schaffen

Der Rechtsakt zur Cybersicherheit (Verordnung EU 2019/881) ist am 27. Juni 2019 in Kraft getreten. Die beiden Hauptziele sind die Festlegung eines neuen Mandats der EU-Cybersicherheitsagentur ENISA und die Schaffung eines europäischen Zertifizierungsrahmens für die Computer- und Netzsicherheit für IKT-Produkte, -Dienstleistungen und -Prozesse.

mehr

Cooperative Intelligent Transport Systems (C-ITS)

Cooperative Intelligent Transport Systems (C-ITS)

Automotive Regulatory | EU

Der Rechtsrahmen für Cooperative Intelligent Transport Systems (C-ITS) wurde festgelegt.

Smarte Fahrzeuge der Zukunft sollen miteinander und mit der Infrastruktur kommunizieren können. Dazu werden einheitliche Regeln auf dem gesamten europäischen Kontinent benötigt. Die delegierte Verordnung der Europäischen Kommission vom 13. März 2019 über Cooperative Intelligent Transport Systems zielt auf die Festlegung solcher Regeln ab, die erforderlich sind, um Kompatibilität, Interoperabilität und Kontinuität bei der Bereitstellung und betrieblichen Nutzung von EU-weiten C-ITS-Diensten zu gewährleisten.

Mehr

Elektrofahrzeuge zu leise?

Elektrofahrzeuge zu leise?

Automotive Regulatory | EU

Eine neue EU-Verordnung legt Mindestgeräuschpegel für Elektrofahrzeuge fest

In der EU wird der Geräuschpegel von Kraftfahrzeugen durch die Verordnung (EU) Nr. 540/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 geregelt. Nach nunmehr 5 Jahren wurde der Rechtsakt durch die Delegierte Verordnung (EU) 2019/839 der Kommission vom 7. April 2019 geändert, wonach alle neu zugelassenen Elektrofahrzeuge in der EU ein akustisches Warnsignal für Fußgänger erzeugen müssen.

Mehr

Wir verwenden den Remarketing-Pixel von Facebook um unseren Besuchern zielgerichtete Informationen in unserem Onlineangebot zu bieten. Sie können der Verwendung für Facebook Remarketing zustimmen bzw. diese ablehnen. Wenn Sie nicht zustimmen, werden keine Daten über den Facebook Pixel erfasst. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung