EU | Automotive Regulatory

Umsetzung des neuen EU-Fahrzeugtypgenehmigungsgesetzes

Die kürzlich veröffentlichte Durchführungsverordnung (EU) 2020/683 der Kommission setzt die neue EU-Verordnung über die Zulassung von Fahrzeugtypen um und gilt ab dem 5. Juli 2020.

Die Durchführungsverordnung setzt die Verordnung (EU) 2018/858 des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich der administrativen Anforderungen für die Genehmigung und Marktüberwachung von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern sowie von Systemen, Bauteilen und selbstständigen technischen Einheiten für diese Fahrzeugtypen um.

Um eine einheitliche Darstellung des Dokuments sicherzustellen sollen Muster für Konformitätszertifikate festgelegt werden, damit der Hersteller bescheinigen kann, dass ein hergestelltes Fahrzeug dem genehmigten Typ entspricht. Unter anderem wird die Angabe des Herstellungsdatums des Fahrzeugs auf dem Konformitätszertifikat hinzugefügt.

Darüber hinaus werden Mindestanforderungen an das Format der Prüfberichte und ein vereinheitlichtes Prüfergebnisblatt, das ein Mindestmaß an Informationen enthalten muss, festgelegt.

Die Verordnung (EU) 2018/858 selbst schafft einen neuen Rahmen für die Genehmigung von Fahrzeugtypen in der Europäischen Union und wird die bestehende Richtlinie 2007/46 / EG aufheben.

Für weitere Informationen zu dem Thema  kontaktieren Sie uns!

Zurück

Wir verwenden den Remarketing-Pixel von Facebook um unseren Besuchern zielgerichtete Informationen in unserem Onlineangebot zu bieten. Sie können der Verwendung für Facebook Remarketing zustimmen bzw. diese ablehnen. Wenn Sie nicht zustimmen, werden keine Daten über den Facebook Pixel erfasst. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung