Automotive Regulatory | EU

Neue Vorschriften für die Kennzeichnung von Reifen

Mit der Einigung über den Vorschlag 2018/1048 (COD) werden neue Vorschriften für die sichtbarere Kennzeichnung von Reifen in der EU eingeführt

Am 13. November 2019 wurde eine Einigung über den Vorschlag 2018/1048 (COD) für neue Kennzeichnungsvorschriften für Reifen erzielt, die nun vom Rat und vom Europäischen Parlament förmlich angenommen werden muss. Das Abkommen sieht eine Verordnung zur Kennzeichnung von Reifen in Bezug auf die Kraftstoffeffizienz und andere Parameter in der EU vor, mit der die Verordnung (EU) 2017/1369 abgeändert und die Verordnung (EG) Nr. 1222/2009 aufgehoben wird.

Mit der neuen Verordnung sollen die Verbraucher besser informiert werden, um sicherere, sparsamere und leisere Reifen auswählen zu können. Die wichtigsten Änderungen lauten wie folgt:

Darüber hinaus fallen in die Verordnung auch runderneuerte Reifen. Sobald dafür entsprechende Prüfmethoden verfügbar sind, gelten auch dort die jeweiligen Vorschriften. Um Emissionen von Mikroplastik zu reduzieren, werden bei der Entwicklung von Prüfmethoden außerdem Parameter für Laufleistung und Abrieb hinzugefügt.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns!

Zurück

 

Wir verwenden den Remarketing-Pixel von Facebook um unseren Besuchern zielgerichtete Informationen in unserem Onlineangebot zu bieten. Sie können der Verwendung für Facebook Remarketing zustimmen bzw. diese ablehnen. Wenn Sie nicht zustimmen, werden keine Daten über den Facebook Pixel erfasst. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung