Im Kompetenzfeld „Digital Product and Production“ befassen wir uns mit der bestmöglichen Nutzung der Digitalisierung und dem Einsatz von Industrie 4.0.

Produkte, Produktentwicklung und Produktionsprozesse stehen dabei im Mittelpunkt - damit unsere Kunden wettbewerbsfähig bleiben oder werden.

Wir achten in diesem Zusammenhang darauf Technologie, Prozesse und Menschen gleichermaßen zu verstehen, zu betrachten und mit einzubeziehen. Gleichzeitig sorgen wir für Effizienz und Übersicht. So können wir gemeinsam mit Technologiepartnern für unsere Kunden erfolgreich sein. Ein umfangreiches Methoden-Toolset und jahrelange Erfahrung befähigen uns vorhandene Möglichkeiten zu nutzen oder neue zu schaffen.

Digitale Fabrik, Product-Lifecycle Management (PLM), virtuelle Entwicklung & Absicherung
Unsere Stärke beruht hier auf dem umfassenden Verständnis hinsichtlich der

Prozesse der Produktentwicklung
Produktionsplanung
Produktion
Software-Entwicklung
Software-Rollouts
Software-Anwendung

Wir betreuen Kunden seit vielen Jahren bei strategischen Fragestellungen, Software-Auswahlentscheidungen und Umsetzungsprojekten. Fach- und IT-Bebauung liegt hierbei besonders im Fokus – sowohl hinsichtlich der Methodenentwicklung als auch des operativen Einsatzes.

Methoden & Tools
Wir bieten klassische Projekt- und Programm-Steuerung und liefern umfassendes Know-How in der Implementierung und Anwendung von branchenüblichen Standards wie agilen Konzepten, ASPICE oder CMMI.

Kunden begleiten wir beispielsweise in deren Projekten bei der Konzeption und Umsetzung von agilen Vorgehensmodellen. – Vom gezielten Einsatz grundlegender agiler Methoden und Tools in SCRUM-Teams bis hin zu skalierten agilen Organisationsmodellen (z.B. nach SAFe). Unsere zertifizierten ExpertInnen bringen Fachwissen, Umsetzungsstärke sowie Elemente der Framechangers ein. Dadurch werden in den spezifischen Projekt-Settings mit den beteiligten Akteuren die bestmöglichen Ergebnisse erzielt.

Digital Kaizen

Digital Kaizen

„Kaizen – das Streben nach kontinuierlicher, unendlicher Verbesserung“

Neue Technologien dürfen keinem Selbstzweck dienen. Aus diesem Anspruch heraus haben wir Digital Kaizen entwickelt. Dabei wird, aufbauend auf dem Toyota Produktionssystem TPS, das klassische Kaizen eingesetzt um Verschwendung zu identifizieren und Verbesserungspotentiale zu erarbeiten. Bei Digital Kaizen werden diese Potenziale mit modernsten Technologien wie z.B. Datenbrillen, Smart Watches oder Drohnen genutzt. Für die konkrete Anwendung haben wir einen spezifischen Fragenkatalog entwickelt. Die 4D Fragemethodik rückt dabei die Daten in den Mittelpunkt. Anhand eines definierten Ordnungsrahmens kann eine ganzheitliche Umsetzung im Unternehmen erfolgen.

Wir verwenden den Remarketing-Pixel von Facebook um unseren Besuchern zielgerichtete Informationen in unserem Onlineangebot zu bieten. Sie können der Verwendung für Facebook Remarketing zustimmen bzw. diese ablehnen. Wenn Sie nicht zustimmen, werden keine Daten über den Facebook Pixel erfasst. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung